LIDCHIRURGIE

Für ein frisches und jugendliches Aussehen.

Lidstraffung durch moderne Radiofrequenztechnologie in Nürnberg

mit der Kompetenz einer spezialisierten Augenärztin

Neben meiner selbständigen Tätigkeit als Augenärztin in meiner Praxis im Ärztehaus am Albrecht Dürer Platz in Nürnberg, habe ich mich seit meiner Facharztausbildung 1998 an der FU Benjamin Franklin in Berlin auf ästhetische Lidkorrekturen spezialisiert.

Die Augenlidstraffung, die ich in der Maximilians-Augenklinik in Nürnberg-Erlenstegen regelmäßig durchführe, erfolgt ambulant und in örtlicher Betäubung oder im Dämmerschlaf. Die Lidstraffung ist schmerzfrei. Nach ca. 7 Tagen werden die Fäden entfernt.

Die augenärztliche Technik basiert auf einer speziellen Methodik der ästhetischen und rekonstruktiven Lidchirurgie und beeinhaltet auch eine Straffung der Lidmuskulatur, die für die Nachhaltigkeit des Ergebnisses sehr wichtig ist.

Durch eine sanfte Straffung des Gewebes mittels Radiofrequenztechnologie wird die Spannung des Oberlides wieder hergestellt. Dadurch unterscheidet sich die von Lidchirurgen verwendete Technik wesentlich von der häufig angewandten reinen Hautentnahme durch ästhetische Chirurgen.

Die Kosten einer beidseitigen Lidstraffung bei Schlupflidern betragen ca. 1.600,- € (incl.Mwst.) inclusive der Vor-und Nachuntersuchungen, die Entfernung von Tränensäcken am Unterlid auf Grund der komplexeren Technik ca.1800,-€ (incl.Mwst.).

Die Augenlidstraffung und Entfernung von störenden Tränensäcken gehören zu den Schwerpunkten meiner speziell lidchirurgischen Ausbildung mit Erfahrung im Bereich der ästhetischen Lidchirurgie.

Kurzer Überblick über den operativen Eingriff und die Nachsorge

  • Dauer ca. 20 Minuten pro Seite
  • Der Eingriff ist nicht mit Schmerzen verbunden
  • OP in örtlicher Betäubung oder in Dämmerschlaf möglich
  • Pflasterstreifchen für ca. 7 Tagen nach dem Eingriff
  • Fäden werden nach ca. 7 Tagen gezogen
  • evtl. Überschminken der Wunde ab 10 Tage nach Lidstraffung möglich

Vereinbaren Sie jetzt einen Beratungstermin:

HOTLINE 0911 · 14 42 43 14

Ablauf der Lidstraffung

Nach einer ausführlichen und individuellem Erstberatung in meiner Augenarztpraxis im Ärztehaus am Albrecht-Dürer-Platz im Herzen der Nürnberger Altstadt erfolgt der operative Eingriff in der Maximilians-Augenklinik in Nürnberg-Erlenstegen. Hier erwartet sie ein speziell für Ihre Augen ausgebildetes Expertenteam, bestehend aus Pflege-und Operationspersonal und Anästhesisten.

1 Die Anästhesie

Die Korrektur an den Oberlidern erfolgt in örtlicher Betäubung und ist schmerzfrei. Auf Wunsch versetzt Sie unser Anästhesieteam während Ihrer Lidstraffung in einen Dämmerschlaf, sodass Sie vom eigentlichen Eingriff nichts mitbekommen.
Der Vorteil des Dämmerschlafs besteht weiter in der Senkung des Blutduckes während dem Eingriff: dadurch senkt sich die Blutungsgefahr und die Augenlider sind nach dem Eingriff weniger geschwollen. Daher empfehlen wir bei Patienten mit Neigung zum erhöhten Blutdruck (z.B. bei Stress oder Aufregung) eher zu einem Eingriff in Dämmerschlaf.

2 Die Operation

Die Augenlidstraffung dauert ca. 20 Minuten pro Seite.
Nach der Entfernung des Hautüberschusses und Straffung  des Gewebes mittels Radiofrequenztechnolgie wird ein sehr feiner Nahtfaden knotenfrei in die Haut gelegt. Die dünne Nahtlinie liegt genau in der oberen Lidfalte und ist bei geöffnetem Auge nicht sichtbar. Unmittelbar nach dem Eingriff wird diese Linie mit sterilen Pflasterstreifchen (Steristrips) abgedeckt. Die Augenlider sollten in den nächsten Stunden nach der OP am besten mit Hilfe von Kühlpads bzw. individuellen Tiefkühlerbsen-Gase-Säckchen gekühlt werden.

3 Die Nachsorge

Gerne kann am Tag der Operation und die nachfolgenden Tage die Schwellung vorbeugend hömöopathisch behandelt werden (z.B. Arnica Globuli C30 – 3x 5 Globuli, ggf. Bromelain Tabletten-ein Ananasenzym-).

4 Die Hautpflege danach

Nach ca. 7 Tagen werden die Pflasterstreifchen und die Hautnaht durch den Augenarzt schmerzfrei entfernt.  10 Tage nach der OP können Sie Ihre Oberlider gerne ggf. wieder schminken. Danach können Sie auch wieder normal Sport betreiben. Feuchtigkeitsspendende Pflege mit einer speziellen Creme, die Sie von uns bekommen, lassen die Nahtlinie in den nächsten Tagen immer unsichtbarer werden. Diese und andere Cremes verwenden Sie bitte erst ab dem 10. Tag nach der Operation an der Wunde, um die Wunde nicht frühzeitig aufzuweichen. Nach 4 Wochen erfolgt das Abschlußgespräch.

5 Unser Behandlungsziel

Die Straffung der Oberlider sollte so natürlich erfolgen, dass das Ergebnis der Korrektur ein sichtbar frischer und erholter Ausdruck Ihrer Augen ist und dadurch das gesamte Erscheinungsbild Ihres Gesichtes attraktiver und positiver wirkt.
Genießen Sie nun Ihren neuen frischen Gesichtsausdruck.

Behandlungskosten

(operativer Eingriff und Nachsorge)

  • Fachärztliche Erstberatung
    ca. 40 €
    durch Ihren Operateur
  • Lidstraffung bei Schlupflidern
    ca. 1.600 € *

    (Oberlider beidseits)

  • Anästhesiekosten für Dämmerschlaf
    ca. 320 € *
    (optional, falls gewünscht)
  • Beratungen und Korrektureingriffe
    nach Aufwand
    bei Operationen durch andere Operateure
    (4-facher GOÄ-Steigerungssatz)

* inklusive 19% MWSt. Ästhestische Eingriffe sind stets MWSt.-pflichtig und werden nicht von Krankenversicherungen erstattet.

Auge einer Frau, Lidstraffung in Nürnberg

Vereinbaren Sie jetzt einen Beratungstermin:

HOTLINE 0911 · 14 42 43 14

Hinweise und FAQs

FAQ

Wann ist der geeignete Zeitpunkt für eine Lidkorrektur?

Je nach Hauttyp und Alter kann bereits ab dem 35. Lebensjahr ein Hautüber- schuss an den Augenlidern auftreten. Diese sogenannten Schlupflider führen oft zu einem müden oder gar traurigen Gesichtsausdruck. Eine Augenlidstraffung an den Oberlidern ist in der Regel ab einem Hautüberschuss über 10 mm an den Oberlidern sinnvoll. Dies ist z. B. dann der Fall, wenn beim Schminken der Lidstrich von der Hautfalte teilweise oder ganz verdeckt und nicht mehr auf der gesamten Lidbreite zu sehen ist.

Für eine Augenlidkorrektur an sich gibt es keine bevorzugte Jahreszeit. Ein Son- nenschutz mit einer guten Sonnenbrille sollte – unabhängig von der Jahreszeit – 4 Wochen nach der Lidstraffung eingehalten werden. Damit kann eine uner- wünschte Narbenheilung zu jeder Jahreszeit verhindert werden.

Wieviel bekomme ich von der Operation mit?

Während Ihrer Lidkorrektur liegen Sie auf einer bequemen Liege. Ein leichtes Beruhigungsmittel versetzt Sie in eine angenehm ruhige Stimmung. Die Operation ist für Sie schmerzfrei. Auf Wunsch versetzt Sie unser Anästhesie- Team gerne in einen angenehmen Dämmerschlaf, von dem Sie am Ende des Eingriffes wieder aufwachen. Wenn der Eingriff in Dämmerschlaf geplant ist, kommen Sie bitte unbedingt nüchtern zu Ihrem Operationstermin.

Verwenden Augenchirurgen eine andere Technik in der Korrektur der Augenlider?

Ja. Die augenärztliche Technik basiert auf einer speziellen Methodik der rekonstruktiven und ästhetischen Lidchirurgie. Im Unterschied zu einer reinen Hautentnahme erfolgt bei der augenärztlichen Technik immer gleichzeitig auch eine Straffung der entsprechenden Lidmuskulatur. Diese Straffung sorgt für eine ästhetischere Lidumschlagsfalte und für ein nachhaltigeres Ergebnis der Oberlidstraffung. Im der Maximilians Augenklinik wird eine sehr schonende Radiofrequenztechnolgie zur Gewebestraffung am Lid eingesetzt.

Muss ich mit Schwellungen und blauen Augen rechnen?

Die Schwellungsneigung ist individuell sehr verschieden. Bei ca. 70 % unserer Patienten klingen Schwellungen bereits innerhalb der ersten 3 Tage nach einer sanften Kühlung vollständig ab und sie kommen ohne ein blaues Auge davon. Bei etwa 30 % kann sich die Schwellung oder eine leichte Unterblutung wenige Tage länger hinziehen.

Sehen meine Augen nach einer Lidstraffung anders aus?

Das Ziel der Lidstraffung ist nicht, Ihren Augen eine andere Form zu geben. Die Form Ihrer Lider gehört zu Ihrem Gesichtsausdruck. Wir wollen mit einer Lidstraffung lediglich erreichen, dass Sie frischer aussehen. Ihre Augen sollen wieder genauso ,strahlen´, wie Sie es früher von ihnen gewohnt waren.

Wie lange wird man die Naht der Lidstraffung sehen können?

Zwischen 7 und 9 Tage nach der Operation entfernen wir die Pflasterstreifchen und Nähte vollständig. Danach pflegen Sie die Nahtstelle mit einer speziellen Salbe, die Sie von uns bekommen. Nach der Fädenentfernung können Sie bereits die sehr dünnen Nahtlinien am Oberlid überschminken.

Wann kann ich mich nach einer Lidstraffung schminken?

Sie können sich bereits 10 Tage nach der Korrektur wieder schminken. Nach einer Oberlidstraffung wird Ihnen positiv auffallen, dass der Lidstrich am Oberlid wieder in voller Länge sichtbar geworden ist und Sie Ihre Lidumschlagsfalte wieder sehen.

Kann es passieren, dass ich nach einer Schlupflidkorrektur die Augen nicht mehr schließen kann oder mein Gesichtsausdruck unnatürlich wirkt?

An den ersten Tagen nach der Operation merken Sie durch die Streifenpflaster auf Ihren Lidern – besonders beim Öffnen und auch beim Schließen der Lider – einen leichten Widerstand. Nach der Entfernung der Pflaster und Fäden können Sie in der Regel Ihre Augen mühelos öffnen und schließen. Ein unvollständiger Lidschluss nach einer Oberlidstraffung kam bislang – dank der angewandten schonenden Technik – nicht vor.

Können nach der Lidstraffung Asymmetrien im Gesicht auftreten?

Das menschliche Gesicht ist nicht symmetrisch. Um jedoch eine gleichwertige Korrektur der Augenlider zu erreichen, werden immer beide Seiten in einer Sitzung korrigiert. Durch exakte Vermessung der Hautlinien und Entnahmemengen kann eine Seitengleichheit erzielt werden. Geringfügige Asymmetrien sind jedoch durch postoperative Vernarbungen möglich, die entsprechend fachgerecht – gegebenfalls mit einer Nachkorrektur – behandelt werden könnten.

Besteht die Gefahr ein chronisch trockenes Auge durch eine Lidstraffung zu bekommen?

Nein. Diese Gefahr besteht bei einer Oberlidkorrektur durch den Augenchirurgen nicht. Dieses Risiko besteht bei einer nicht fachmännischen und versehentlichen Verletzung der Tränendrüse, die sich in der Augenhöhle befindet. Die augenärztliche Technik der Lidstraffung schließt eine Verletzung der Tränendrüse zuverlässig aus.

Kann ich nach meiner Lidoperation alleine nach Hause gehen?

Dadurch, dass Beruhigungsmittel bzw. Betäubungsmittel und Anästhetika bei die- sem Eingriff  eingesetzt werden, bitten wir Sie, für eine Begleitung bzw. Abholung zu sorgen, die Sie auch bis nach Hause begleitet.

Wann kann ich nach meiner Lidoperation wieder Duschen und Gesicht waschen?

Sie können gerne am nächsten Tag Ihr Gesicht vorsichtig waschen, sollten aber darauf achten, dass Sie Ihre Augenpartie großzügig aussparen. Duschen und Haare waschen ist ab dem zweiten Tag wieder möglich.

Generell sollten Sie die Tage nach der Operation sehr vorsichtig sein, damit Sie kein Shampoo, Duschgel oder Cremes in die Augen bekommen.

Ich bin Kontaktlinsenträger. Wann darf ich diese wieder tragen?

Bitte nehmen Sie Ihre Kontaktlinsen für Ihre Lidoperation heraus. Nach einer Woche können Sie die Kontaktlinsen wieder wie gewohnt tragen.

Wann darf ich wieder Sport treiben oder schwimmen gehen?

Ab einer Woche nach Ihrem zweiten Nachuntersuchungstermin, an dem die Fäden entfernt werden, können Sie gerne wieder Sport treiben und schwimmen. Wir empfehlen, bei Outdoor-Sportarten einen entsprechenden Wind- und Sonnenschutz zu verwenden. Beim Schwimmen sollten Sie am besten eine Schwimmbrille tragen.

Wann darf ich nach meiner Lidoperation wieder in die Sonne bzw. ins Solarium?

Wir empfehlen Ihnen Ihre Lider 4 Wochen nach der Operation vor direkter Sonneneinstrahlung durch eine Sonnenbrille zu schützen bzw. sollten Sie auch erst nach 4 Wochen wieder ins Solarium gehen.

Hinweis für Raucher

Bei Rauchern ist eine Karenzzeit von 2 Wochen vor und nach der Operation zu empfehlen, um die Wundheilung nicht zu stören.

Hinweis zur Kostenerstattung durch Krankenversicherungen und Krankenkassen

Die Korrektur der Schlupflider ist der häufigste Eingriff in der ästhetischen Chirurgie. Ästhetische Eingriffe gehören nicht zum Leistungskatalog der Krankenkassen und privaten Krankenversicherungen. Daher sind die Bestimmungen zur Erstattung der Lidkorrekturen in den letzten Jahren immer strenger geworden. Die Kosten einer Lidkorrektur kann nur dann eingereicht werden, wenn eine nachweisbare funktionelle Störung der Augenlider vorlag und diese aus medizinischer Sicht zwingend behandelt muss.

Hierzu reicht die Einschätzung des Augenarztes nicht aus. Der Funktionsausfall muss objektiv nachgewiesen und dokumentiert sein.  

Dies ist dann der Fall, wenn zusätzlich zu einem Schlupflid noch eine einseitige oder beidseitige Lidheberschwäche (Ptosis), bzw. die Lidhaut über die Pupillenmitte ragt vorliegt und hier ein kombinierter Eingriff an den Lidhebern, Lidschließmuskulatur und Lidhaut erfolgen muss.

Zum Nachweis einer solchen Funktionsstörung (die in sehr seltenen Fällen vorliegt) sind aufwendige Untersuchungen notwendig, die auch zusätzliche Kosten verursachen (Gesichtsfelduntersuchung und standartisierte Fotodokumentation Orthoptischer Status).

Liegt keine erhebliche Funktionsstörung vor, dann sollte im Sinne des Kostenersparnisses für den Patienten auf die aufwendige Diagnostik verzichtet werden, da im sehr wahrscheinlichen Nicht-Erstattungsfalle der Patient auch in diesem Fall die Kosten selber trägt.

Im Rahmen Ihrer Erstberatung teilen wir Ihnen gerne mit, wenn in Ihrem speziellen Falle eine Einreichung bei der Krankenversicherung erfolgsversprechend ist und führen erst dann die entsprechenden diagnostischen Maßnahmen durch.

Vereinbaren Sie jetzt einen Beratungstermin:

HOTLINE 0911 · 14 42 43 14

Kontaktformular

5 + 0 = ?

Über Uns

Fachärztin für Augenheilkunde

Dr. med. Grit Weigel

Im Ärztehaus · Albrecht-Dürer-Platz 11 · D-90403 Nürnberg
Telefon: (0911) 14 42 43 14 · Fax: (0911) 242-7933
info@lidchirurgie-nuernberg.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr

Montag: 14.00 Uhr bis 18 Uhr

Dienstag und Donnerstag: 14.00 Uhr bis 17 Uhr
und nach Vereinbarung